Autounfall auf Ölspur: Fahrerin eingeklemmt

0
Foto: dpa-Archiv

VETTELSCHOẞ/NEUWIED. Eine etwa fünf Kilometer lange Ölspur auf der Straße hat im Kreis Neuwied zu einem schweren Verkehrsunfall geführt.

Der Schmierstoff sei am Dienstag wegen eines technischen Defekts aus einem Lkw zwischen Vettelschoß und Linz am Rhein ausgelaufen, teilte die Polizei mit. Eine nachfolgende Fahrerin verlor auf dem verschmutzten Untergrund die Kontrolle über ihren Wagen. Dieser kam von der Straße ab und blieb auf der Seite liegen.

Die 67 Jahre alte Frau wurde verletzt eingeklemmt. Ersthelfer richteten zusammen das Auto wieder auf und befreiten die Fahrerin. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Reinigung der Fahrbahn durch ein Fachunternehmen war die Straße laut Polizei rund anderthalb Stunden voll gesperrt. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Vorheriger ArtikelPrügelei bei Streit unter Autofahrern: Drei Verletzte
Nächster ArtikelTiger mit Goldzahn: Experten operieren Großkatze in RLP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.