Grausiger Fund in Innnenstadt: 28-Jährige erstochen – Lebensgefährte schwer verletzt

0
Foto: Silas Stein / dpa-Archiv

DUDWEILER (dpa/lrs). Eine 28-jährige Frau ist im saarländischen Dudweiler erstochen worden.

Wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, wurde die Frau zunächst mit mehreren Stichverletzungen in der Innenstadt gefunden. Trotz umgehender notärztlicher Versorgung, erlag die Frau jedoch ihren schweren Verletzungen.

Zudem wurde ein 37 Jahre alter Mann schwer verletzt von der Polizei in einem Wohnhaus in der Nähe angetroffen, wobei es sich vermutlich um den Lebensgefährten der Frau handelt. Mit schweren Stichverletzungen im Bauchbereich musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden, so berichtet die „Saarbrücker Zeitung“.

Die Polizei fahndet außerdem nach einer dritten Person. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst völlig unklar. „Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen“, sagte ein Sprecher der Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.