65 neue Heldinnen und Helden für das Handwerk im Eifelkreis

0
Die Prüfungsbesten der Sommer-Lossprechung 2017 in Daun mit ihren Ausbildern.

Bildquelle: Kreishandwerkerschaft MEHR

DAUN. Insgesamt 23 regionale Handwerks-Innungen sind verbunden unter einem Dach – in Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft MEHR. Dieser Verbund übernimmt mit der Durchführung von Gesellenprüfungen in fast 20 Handwerks-Berufen eine zentrale hoheitliche Aufgabe innerhalb der beruflichen Bildung für den Staat – in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich sowie im Eifelkreis Bitburg-Prüm und im Landkreis Vulkaneifel. Und das mit rund 400 Ehrenamtlichen in 30 regionalen Prüfungsausschüssen:

Arbeitgebern und Arbeitnehmern der Innungsbetriebe und Fachlehrern der Berufsbildenden Schulen. Sowie einem Team in der hauptamtlichen Verwaltung in zwei Geschäftsstellen der Kreishandwerkerschaft MEHR.

Mit den feierlichen Lossprechungen zum Abschluss jeder Prüfungssaison, will die Kreishandwerkerschaft MEHR die Leistungen unserer erfolgreichen Junghandwerkerinnen und Junghandwerker öffentlich würdigen und gleichzeitig aber auch allen Ehrenamtlichen in den Prüfungsausschüssen noch einmal Danke sagen, erklärt Vors. Kreishandwerksmeister Raimund Licht.

Thomas Klassmann – Regionaldirektor EIFEL der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel – die die Ausrichtung dieser Lossprechung in Daun großzügig unterstützt – begrüßte die rund 220 Gäste am Donnerstag Abend im Forum und unterstrich die gemeinsamen Grundlagen des Genossenschafts- und des Innungswesens – wie die Förderung der gemeinsamen Interessen, Mehrnutzen durch Kooperation mit Gleichgesinnten, Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung Auch der Landkreis Vulkaneifel gratulierte und lobte die hervorragenden Leistungen der jungen Fachkräfte. In seinem Grußwort beglückwünschte Kreisbeigeordneter Alois Manstein den Handwerkernachwuchs zu ihrer zukunftsweisenden Berufswahl.

Durch den Abend führte Simone Assmann von der Kreishandwerkerschaft MEHR und stellte alle sechs Berufsgruppen mit abwechslungsreichen Handwerksspots vor.

Zum Abschluss fand wie immer die Ehrung der Prüfungsbesten statt. Prüfungsbeste sind alle Absolventen mit „sehr guten“ und „guten“ Prüfungsergebnissen.
Rudi Müller Präsident der Handwerkskammer Trier, und Raimund Licht ehrten die insgesamt 23 Prüfungsbesten mit deren Ausbildern. Für alle Absolventen gabs Weiterbildungsgutscheine im Wert von 200 Euro von Handwerkskammer und Innung sowie eine Urkunde für jeden Prüfling und jeden Ausbildungsbetrieb von der Kreishandwerkerschaft MEHR.

Die 23 Prüfungsbesten sind:

Maler und Lackierer
Michael Kreten Ausbildungsbetrieb Farben Schlösser, Hillesheim

Schreiner
Nicolas Krämer Ausbildungsbetrieb St.-Josefs-Werkstatt Peter Müller, Leudersdorf
Tobias Wiebe Ausbildungsbetrieb Schreinerei Schüller, Daun
Johannes Regnery Ausbildungsbetrieb Bau- und Möbelschreinerei Udo Görres, Stadtkyll
Florian Juchems Ausbildungsbetrieb Schreinerei Wolfgang Lamberty, Wallersheim

Maurer
Pascual Zeimens, Marcel Nesges und Nico Emes
alle drei Ausbildungsbetrieb Bauunternehmung Geisen, Arzfeld

Zimmerer

Lukas Presswood Ausbildungsbetrieb Zimmerei, Holzbau & Dachdeckerei Freudenreich, Schleid
Daniel Steffens Ausbildungsbetrieb Holzbau Fuchs, Kelberg

Bürokaufleute/Kaufleute für Büromanagement im Handwerk
Ramona Eis Ausbildungsbetrieb Klein GmbH, Wittlich
Liv Gorissen Ausbildungsbetrieb Heizung-Sanitär Rudolf Müller, Traben-Trarbach
Nicole Grünhäuser und Florian Stadtfeld
beide Ausbildungsbetrieb Landmaschinenfachbetrieb Carl Hoffmann, Piesport

Janette Kaiser Ausbildungsbetrieb Thieltges-Zunker Bedachungen, Dreis
Jasmin Kanzler Ausbildungsbetrieb Bitburger Hochspannungsanlagen, Bitburg
Marie-Claire Kuffel und Julia Mertz
beide Ausbildungsbetrieb Bauelemente Ziewers, Plascheid

Florian Löwen Ausbildungsbetrieb Fleischer-Fachgeschäft Peter Müller, Gerolstein
Saskia Müller Ausbildungsbetrieb Bauunternehmung Alois Peters, Dockendorf
Anna-Maria Schmitt Ausbildungsbetrieb Schmitt Bau, Speicher
Maxim Sieben Ausbildungsbetrieb Autohaus Mertes, Neustraßburg
Fabian Wey Ausbildungsbetrieb MAN Truck & Bus, Wittlich

ALLE HANDWERKER HIER: Gesellen_vulkaneifel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.