Taucher soll nach vermisstem Matrosen suchen

0
Symbolbild "Schleuse Mosel"

Bildquelle: wikimedia

TRIER (dpa/lrs). Der auf der Mittelmosel vermisste Matrose bleibt weiter verschwunden.

Die Suche nach dem Mann, der offenbar am Sonntagmorgen über Bord gegangen war, sei bisher ergebnislos verlaufen, teilte die Wasserschutzpolizei in Trier am Dienstag mit. Auch ein mit einer Wärmebildkamera ausgerüsteter Polizeihubschrauber habe den Vermissten nicht entdecken können. Lediglich die Arbeitsschuhe des Matrosen seien im Wasser gefunden worden.

Wie ein Polizeisprecher sagte, solle als letzte Möglichkeit noch ein Taucher eingesetzt werden. Ob dies am Dienstag noch geschehe, sei aber unklar.

Der Schiffsführer eines Gütermotorschiffes hatte den 35-Jährigen am Sonntag als vermisst gemeldet. Beim Frühstück soll der Mann noch an Bord gewesen sein, später dann nicht mehr. Gesucht wurde nach dem Mann unterhalb der Schleuse Wintrich (Kreis Bernkastel-Wittlich).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.