Getränkeanhänger kippt in den Fluss „Lauter“

0

OLSBRÜCKEN / KAISERSLAUTERN. Bei einem Unfall am heutigen Freitagmittag ist auf der Bundesstraße zwischen Olsbrücken und Hirschhorn im Kreis Kaiserslautern ein Getränkeanhänger in die Lauter gekippt.

Der Fahrer eines Kleintransporters zog mit seinem Wagen einen mit Getränken vollbeladenen Kühlanhänger. In Fahrtrichtung Kaiserslautern geriet das Gespann im Kurvenbereich gegen die Schutzplanke und beschädigte sie auf einer Länge von etwa 30 Metern. Als die Schutzplanke zu Ende war, gelang es dem Fahrer nicht wieder die Kontrolle über das Gespann zu erlangen.

Kleintransporter und Anhänger steuerten durch den Grünstreifen die Böschung zur Lauter hinab. Der Kühlanhänger kippte um und in den Fluß. Durch den Aufprall öffnete sich der Hänger. Zahlreiche geladenen Fässer, Getränkekisten und -flaschen purzelten ins kühle Nass der Lauter. Die alarmierten Feuerwehren aus Olsbrücken, Otterberg-Otterbach und Sulzbachtal sicherte das Gespann und bargen die Ladung. Ein Kran war erforderlich, um den Kleintransporter und den Anhänger vom Ufer der Lauter zu bergen. Hierzu sperrten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zeitweise die Bundesstraße. Der Unfallschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Die verunglückten Fahrzeuge wurde mit Hilfe eines Krans geborgen. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße 270 zeitweise gesperrt. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.