Im Vollrausch – Geisterfahrer Richtung Trier unterwegs

0
Es gab einen Geisterfahrer auf der A 60. Die Polizei sucht Zeugen.

Bildquelle: wikipedia

LAUBACH. In der Nacht von Samstag, 8. Oktober, auf Sonntag, 9. Oktober, wurde auf der A 48 ein Geisterfahrer angehalten.

Nachdem mehrere Notrufe bei der Autobahnpolizei in Mendig eingingen und von einem Geisterfahrer in Fahrtrichtung Trier berichteten, konnten die Beamten der Polizei den Fahrer kurz hinter der Anschlussstelle Laubach, in Fahrtrichtung Koblenz, anhalten und überprüfen.

Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Das Ergebnis seines Atemalkoholtests ergab einen Wert von 1,91 Promille.

Den 49-jährigen Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Vorheriger ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen
Nächster ArtikelIn der Kurve überschlagen – 25-Jähriger tot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.