Trierer Kulturstiftung zieht positive Bilanz

0

Bildquelle: Museum Simeonstift

TRIER. Wie der SWR berichtet, zieht die Kulturstiftung Trier zieht nach zwölf Jahren eine positive Bilanz ihrer Arbeit.

Die Stiftung fördert in Trier alles was mit dem Thema Kultur zu tun hat. Beispielweise Kunst, Musik, Theater oder Tanz.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit sind die Förderungen von Kindern. Mehr als 700 Kindern wurde in den vergangenen Jahren die Möglichkeit gegeben, an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen oder ein Instrument zu erlernen, berichtet der Südwestrundfunk. Rund 100 Kinder fördere die Stiftung mit einem Stipendium.

Vorheriger ArtikelWohnungsbrand – Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Nächster ArtikelMutmaßlicher Vergewaltiger gesucht – Polizei bittet um Mithilfe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.