Auto knallt in Linienbus – zwei Verletzte bei Unfall in der Eifel

0

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind im Landkreis Ahrweiler eine Frau und ein 13-jähriges Mädchen verletzt worden.

Der Unfall habe sich am Montagnachmittag auf einer abschüssigen Strecke im Gegenverkehr in Hohenleimbach ereignet, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Durch den Zusammenstoß stieß das Mädchen, das als Fahrgast in dem Bus saß, mit dem Kopf gegen eine Trennscheibe und erlitt leichte Verletzungen.

Auch die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, beide wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Außer der 13-Jährigen saß nur noch ein weiterer Schüler in dem Bus, der unverletzt blieb. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in zunächst nicht genannter Höhe, das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.