Luxemburg: Großes Polizeiaufgebot mit Hundestaffel fahndet nach Einbrecher

0
Foto: Police Grand-Ducale/Symbolbild

WECKER-GARE. Am 2.2.2024 meldeten Einwohner aus Wecker-Gare gegen 18.30 Uhr, dass Einbrecher in ein Haus eingedrungen waren, obwohl die Besitzer zuhause waren. Dabei war ein Einbrecher über den Wintergarten ins erste Stockwerk gelangt und hatte dort ein Schlafzimmerfenster aufgebrochen.

Nachdem der Einbrecher durch die Hausbewohner überrascht worden war, flüchtete er in unbekannte Richtung. Im Anschluss fahndeten mehrere Polizeipatrouillen unterstützt von der Hundestaffel der Polizei nach dem flüchtigen Einbrecher. Die Suche musste leider ohne Erfolg eingestellt werden.  (Quelle: Police Grand-Ducale)

Vorheriger ArtikelFinanzberatung: Für wen die professionelle Unterstützung sinnvoll ist
Nächster ArtikelCountdown für Ford in Saarlouis: Kampf um die Zukunft von 2850 Mitarbeitern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.