Lauter Knall in der Nacht: Wieder Geldautomat gesprengt – Bewohner evakuiert!

0
Foto: dpa (Symbolbild)

BERG. Unbekannte haben einen Geldautomaten in Berg (Landkreis Germersheim) gesprengt und dabei einen erheblichen Schaden verursacht.

Bei der Explosion in einer Bankfiliale in der Nacht zum Montag sei ein Gebäudeschaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden, teilte die Polizei mit. Die Täter erbeuteten Geld in nicht näher genannter Höhe, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Gegen 2.00 Uhr hätten Anrufer bei der Polizei von einem lauten Knall berichtet. Zwei Personen, die in Wohnungen über der Bankfiliale wohnen, wurden nach der Explosion evakuiert. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter in einem grauen Auto. Wie viele Menschen an der Tat beteiligt waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts untersuchten die Bank. Die Polizei sucht außerdem nach Zeugen.

Vorheriger ArtikelARD Sonntagskrimi “Tatort” – Sommerpause endet mit frischem Krimi aus Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelBrückenbauer für Arzneimittelherstellung: Hochschule Trier kooperiert mit Bayer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.