Linienbus in Detzem verunfallt – Fahrer schwer verletzt

0
Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild

DETZEM. Wie die Polizeiinspektion Schweich mitteilt, kam es am gestrigen Mittwoch, dem 22.6.2022, gegen 22.08 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus in der Ortslage Detzem. Es handelte sich um einen Alleinunfall, bei dem der Fahrer des Busses schwer und der einzige Fahrgast im Bus leicht verletzt wurde.

Der Linienbus befuhr die Neustraße aus Richtung Thörnich kommend in Fahrtrichtung Thörnicher Straße. In Höhe der dortigen Y-Gabelung/Einmündung steuerte der Linienbus aus bislang noch ungeklärter Ursache weiterhin geradeaus, kam aufgrund dessen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Weinberg. Hierbei wurde eine Straßenlaterne und Verkehrszeichen beschädigt.

Der Fahrer wurde schwer verletzt auf die Intensivstation ins Krankenhaus abtransportiert, der leichtverletzte Fahrgast wurde ebenfalls zum medizinischen Checkup in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Gegen den Fahrer des Linienbusses wurde ein Strafverfahren aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizeiinspektion Schweich bittet mögliche Augenzeugen, sich telefonisch zu melden (06502/9157-0).

Vorheriger ArtikelGlücksspielstaatsvertrag schreckt Casinospieler ab
Nächster ArtikelVulkaneifel: Mehrere Täter sprengen Geldautomaten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.