Brand in Mehrfamilienhaus: Drei Personen mittels Drehleiter gerettet

0

HOMBURG. Am gestrigen Mittwoch, 24.11., geriet gegen 23.51 Uhr in der Semmelweisstraße in Homburg ein Mehrfamilienhaus in Brand. Dies teilt die Polizeiinspektion Homburg mit.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Wohnung im Erdgeschoss in Vollbrand, der Rauch hatte sich bereits auf das gesamte Gebäude ausgebreitet. Die Feuerwehr Homburg barg zwei Personen mittels Drehleiter vom Dach des Anwesens, ebenso eine weitere Person aus einer Wohnung im Innern. Die übrigen Bewohner konnten sich zuvor selbstständig aus dem Gefahrenbereich nach draußen retten und kamen vorübergehend bei Freunden und Bekannten unter.

Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Notaufnahme der Uniklinik Homburg verbracht; sie wurden leicht verletzt.

Am Gebäude entstand Sachschaden im schätzungsweise fünfstelligen Bereich.

Hinweise zur Brandursache liegen bislang nicht vor. Die Brandursachenermittlung erfolgt am heutigen Tage.

Vorheriger Artikel++ Inzidenz knackt 400er-Marke: Neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster ArtikelAbfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.): 3G an allen Standorten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.