Brandursache in Trierer Autohaus geklärt: defekter Akku an Elektro-Scooter

0
Foto: Steil TV

TRIER. Der Brand eines Autohauses mit Werkstatt und Ersatzteillager in Trier vor rund zwei Wochen ist durch einen defekten Akku an einem Elektro-Scooter (Post-Scooter) verursacht worden.

Das teilte die Polizei Trier am Freitag mit. Die Brandermittler hätten erst nach dem Abtragen der einsturzgefährdeten Werkstatthalle nach der Ursache suchen können. Bei dem Feuer am 29. Juli war niemand verletzt worden.

Es kam jedoch zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb Anwohner die Fenster und Türen geschlossen halten sollten. Eine nahe Autobahn wurde zeitweise gesperrt.

Vorheriger Artikel„Armutszeugnis“ – Bauern und Unternehmer im Krisengebiet attackieren „ADD-Katatsrophen-Organisation“
Nächster ArtikelRückruf bei Edeka und Rewe: Glassplitter im Salz – Schwere Verletzungen drohen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.