Rückruf bei Edeka und Rewe: Glassplitter im Salz – Schwere Verletzungen drohen!

0
Foto: dpa/ Aquasale

HEILBRONN. Die Südwestdeutsche Salzwerke AG informiert über den Rückruf einer Sorte grobes Meersalz.

Wie das Unternehmen mitteilt, könnten sich in dem Produkt gefährliche Glassplitter befinden.

Demnach bestehe die Gefahr, an den verschluckten Fremdkörpern zu ersticken oder sich zu verletzen.

Das Produkt wird deutschlandweit z.B. bei Edeka und Rewe verkauft. Aber auch bei Rewe in Luxemburg steht es in den Regalen.

Aktueller Rückruf von Salz: Glassplitter in Produkt nicht ausgeschlossen

Folgendes Salz-Produkt der südwestdeutschen Salzwerke AG ist von dem Produkt betroffen:

  • Aquasale Grobes Meersalz 1 kg Beutel
    Global Trade Item Number (GTIN): 4001475112638
    Chargennummern: L 21081 bis L 21143
Vorheriger ArtikelBrandursache in Trierer Autohaus geklärt: defekter Akku an Elektro-Scooter
Nächster ArtikelWeltkriegs-Sprengkörper explodiert im Wald: Maschine fängt Feuer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.