Folgenschwerer Forstunfall in der Eifel – Arbeiter in steiler Hanglage gerettet

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

Wie die Feuerwehr VG Südeifel mitteilt, wurde dieser am heutigen Vormittag ein Forstunfall im Waldgebiet Neuerburg gemeldet.

Aufgrund der steilen Hanglage, in der sich der verletzte Forstarbeiter befand, wurde sofort die Feuerwehr zur Unterstützung bei der Rettung alarmiert. Nachdem die Person im Wald aufgefunden wurde, konnten seitens der Absturzsicherung die Rettungsmaßnahmen aufgebaut werden.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, wurde die Person zusammen durch die Feuerwehren Neuerburg, Karlshausen und Koxhausen in Zusammenarbeit mit der Absturzsicherung aus Prümzurlay und Ernzen gerettet und an den Rettungswagen gebracht. Der Einsatz konnte nach ca. 2 Stunden beendet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.