Statistik: Unter Bundesdurchschnitt – so viel verdienten Vollzeit-Arbeitnehmer 2019 im Schnitt

0
«Mehr Geld» fordern Beschäftigte von Schuler Pressen beim Warnstreik der IG Metall vor dem Werkstor. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

BAD-EMS. Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer in Rheinland-Pfalz haben im Jahr 2019 im Schnitt 4213 Euro brutto pro Monat verdient. Damit lagen sie unter dem bundesweiten Durchschnitt von 4400 Euro – und an elfter Stelle im Vergleich der 16 Bundesländer, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte.

Frauen verdienten im Schnitt weniger als Männer. Während der monatliche Bruttoverdienst der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmerinnen in Rheinland-Pfalz im Jahr 2019 bei 3704 Euro lag, bekamen Männer durchschnittlich 4423 Euro. Der Anteil des Frauenverdienstes am Männereinkommen betrug somit 83,7 Prozent.

Nach früheren Angaben der rheinland-pfälzischen Frauenministerin Anne Spiegel (Grüne) gibt es auch Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen mit vergleichbaren Qualifikationen, Tätigkeiten und Erwerbsbiografien. Diese Unterschiede bestünden also aufgrund direkter Diskriminierung – Frauen verdienten dann nur deshalb weniger, weil sie Frauen seien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.