Menschenmassen und zu wenig Abstand: Sperrung des Skigebietes Dollberg

0
Symbolbild "Straßensperrung" - Foto: dpa

NEUHÜTTEN. Mit dem Wintereinbruch über die Feiertage zieht es viele Menschen in die verschneiten Regionen des Kreises. So kam es in den vergangenen Tagen mehrfach zum Verkehrschaos und der Ansammlung vieler Menschen rund um Dollberg Neuhütten, Hermeskeil, Reinsfeld, den Rösterkopf und Kell. Der Landkreis und die Verbandsgemeinden appellieren daher an die Bürgerinnen und Bürger diese Orte zu meiden und zuhause zu bleiben.

Bei Kontrollen der Ordnungsämter wurde festgestellt, dass viele Menschen sich nicht an die Abstandsregeln hielten und auch keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen. Außerdem wurden Fahrzeuge auf Bundes- und Landesstraßen zum Parken abgestellt, so dass zeitweise der Verkehr massiv behindert wurde.

Die Verbandsgemeinde Hermeskeil wird daher die Zufahrtsstraßen und Parkplätze des Ski- und Wintersportgebietes Dollberg Neuhütten ab morgen, 8 Uhr, sperren. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt. Letzteres gilt auch für die Straßen innerorts von Neuhütten, da dort wetterbedingt sonst kein Durchkommen mehr für Krankenwagen oder Ähnliches wäre. Über weitere Maßnahmen wird in den nächsten Tagen entschieden.

Vorheriger Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen aus Trier und dem Landkreis – Zwei weitere Todesfälle ++
Nächster ArtikelKein Ende in Sicht: „Dreyer: Corona-Beschränkungen auch noch nach dem 10. Januar“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.