Kein Ende in Sicht: „Dreyer: Corona-Beschränkungen auch noch nach dem 10. Januar“

10
Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Rheinland-Pfalz
Die rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht noch keine Lockerung des Lockdowns.

«Leider sind die Zahlen wegen der Weihnachtstage noch uneindeutig», sagte die SPD-Politikerin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz mit Blick auf die Corona-Neuinfektionen. «Es bedarf mehr Zeit, bis wir an eine Lockerung denken können. Sicher ist, dass es daher auch noch nach dem 10. Januar Einschränkungen geben wird.»

Am 5. Januar werde sie gemeinsam mit den anderen Regierungschefinnen und -chefs der Länder sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unter anderem anhand der aktuellen Infektionszahlen und der Belegung der Intensivbetten über das weitere Vorgehen beraten.

Sie sei «sehr froh, dass wir am vergangenen Sonntag mit den Impfungen in Alten- und Pflegeheimen erfolgreich starten konnten», sagte Dreyer. Es könnten jetzt Tag für Tag immer mehr Menschen geimpft werden. «Das gibt Grund zur Hoffnung und Zuversicht.»

Mit Blick auf den bevorstehenden Jahreswechsel bat Dreyer die Bürger und Bürgerinnen «herzlich im Sinne ihrer Eigenverantwortung: Achten Sie auf sich und auf Ihre Nächsten. Vermeiden Sie so weit wie möglich Kontakte». Die Richtlinie «Ich schütze Dich und Du schützt mich» gelte auch über den Jahreswechsel, «damit wir alle gesund in das Jahr 2021 kommen».

10 KOMMENTARE

  1. Wie kann man so „sehenden Auges“ ein Land so gegen die Wand fahren ‼️
    Wenn nix mehr zu retten ist will es wieder niemand gewesen sein
    Wenn wieder Wahlen sind werden die die jetzt in den Arsch getreten bekommen das Kreuz hoffentlich an der richtigen Stelle machen

    • …und das wäre natürlich bei der AfD, Herr Troll, nicht wahr?

      Herrje, eure billige Internet-Propaganda ist so durchschaubar. Blöd nur, dass die AfD seit Beginn der Krise in den Umfragen abgestürzt ist. Wie passt das denn bitte in diese sinnbefreite Argumentation?

  2. Unsere Frau Dreyer weiss gar nicht was Sie da Anrichtet!
    Die Wirtschaft ist hinüber und die Trierer Innenstadt können Sie dann wohl komplett Schliessen, es machen ja immer mehr Geschäfte dicht, aber das Interessiert die Frau Dreyer nicht!
    Wir werden nur Belogen und Betrogen von!
    Als erstes wird der Impfstoff Hoch gelobt und Versprochen das genug da wäre!
    Aber nein alles nur Lügen meiner Meinung nach!
    Recht auf Freie Meinungsfreiheit, falls das Gesetz noch Besteht!

  3. Von März bis jetzt nichts hinbekommen, was eine Perspektive nur erahnen lässt. Lügen und hinhalten, lange geht auch das nicht mehr gut.

  4. Geschweige denn, wenn ein Herr Spahn als Lockmittel einen Betrag in Höhe von 5000 Euro Einmalzahlung einbringen will bei Neuanfänger, also nach dem Examen. Die Leute sehen nur den Anreiz des Geldes, aber nicht, was während ihrer Arbeit verlangt wird, geschweige die verbalen Druckmittel. Der Herr Lauterbach will eine Impfpflicht für Krankenhauspersonal etc. im mediz. Bereich . Aber über 50 % sind dagegen. Falls dies eintreten sollte, kann man nochmal die Hälfte abziehen, die einen anderen Weg einschlagen. Kenne genug Ärzte/Pflegekräfte, die sich vor langer Zeit anders orientiert haben.

  5. Naja, Hand aufs Herz, recht spannend ist die Trierer Innenstadt sowieso nicht.
    Ausser den Buchhandlungen und diversen Kneipen kannst eigentlich alles vergessen. Die Geschäfte sind einfach nicht mehr zeitgemäss.

  6. Sie fordern das Recht auf Meinungsfreit ein? Sie scheinen ein wenig eingeschränkt in ihrem Denkvermögem zu sein. Wenn es keine Meinungsfreiheit gäbe wäre ihr Kommentar gar nicht veröffentlicht worden und die Geheimagenten des „Tiefen Staates“ hätten schon lange an ihrer Tür geklingelt (oder besser, die Tür eingetreten). Immer diese Stammtischweisheiten unterbelichteter Spezialisten.

  7. Und wenn die Fallzahlen dann sinken, werden wir wegen des Klimas downgelocked, wie Frau 3ers Parteigenosse Paniklauterbach gefordert hat.
    Die Angstmache funktioniert erstklassig in diesem Land, aber der gute, sichere Impfstoff wird uns retten. Und wir danken den Akteuren für ihr weises Handeln und wählen sie wieder und wieder und……

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.