Corona-Impfstoff in Rheinland-Pfalz eingetroffen – mobile Impfteams legen los

1
Biontech Impfstoff
Foto: dpa-Archiv

Die ersten Impfdosen für die Corona-Schutzimpfungen sind in Rheinland-Pfalz eingetroffen. Das bestätigte am Samstag eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums.

Erwartet wurden wie in anderen Bundesländern 9750 Dosen. Die Impfungen beginnen an diesem Sonntag. In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Bundes werden in Rheinland-Pfalz zunächst Menschen geimpft, die ein sehr hohes Risiko haben, schwer am Coronavirus zu erkranken oder daran zu sterben. Dies soll in einem ersten Schritt über mobile Impfteams in stationären Einrichtungen der Pflege geschehen.

Zunächst sind Altenheime und Senioreneinrichtungen in den Regionen an der Reihe, in denen die Infektionszahlen am 16. Dezember über der durchschnittlichen Sieben-Tage-Inzidenz des Landes lagen. Geimpft werden Bewohner und Mitarbeiter.

In ganz Deutschland wurde der Impfstoff am Samstag an die Bundesländer verteilt. Der Bund lässt mehrere Zehntausend Dosen der Firma Biontech an insgesamt 27 Standorte liefern. (dpa)

Vorheriger Artikel++ Wetter in der Region: Der Winter kommt – Schnee im Bergland ++
Nächster Artikel++ Aktuell: Hohes Verkehrs- und Besucheraufkommen am Erbeskopf – Polizei sperrt Zufahrten ++

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.