Haftbefehl und Kreditkartenbetrug: Bundespolizei nimmt 32-Jährigen in Trier fest

0

TRIER. Wie die Bundespolizeiinspektion Trier heute mitteilt, wurde am Samstagmorgen  ein alkoholisierter, ausweisloser 32-Jähriger  von der Bundespolizei Trier im Stadtgebiet festgenommen.

Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier vor. Er ist in zwei Fällen des Computerbetrugs verdächtig, da er mit einer nicht ihm gehörenden EC-Karte Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben hat.

Bei der Durchsuchung des Mannes wurden mehrere nicht auf seinen Namen ausgestellte EC/Kreditkarten und Mitgliedskarten verschiedener Einkaufshäuser aufgefunden. Ermittlungen ergaben, dass er bereits mehrfach im Bereich der Betrugs-/Beschaffungskriminalität in Erscheinung getreten ist. Die weitere Bearbeitung dahingehend übernimmt die Kriminalpolizei Trier.

Nach Vorführung beim AG Trier und Beschlussfassung durch den Richter wurde er zur JVA Trier verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.