Mangel an Fachkräften verschärft sich in Rheinland-Pfalz

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die Unternehmen in Rheinland-Pfalz suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Aktuell sehen sich 57,7 Prozent der Unternehmen stark oder sehr stark vom Fachkräftemangel betroffen – in zehn Jahren erwarten dies 83,6 Prozent, wie aus dem am Dienstag in Mainz vorgestellten Fachkräftereport der Industrie- und Handelskammern (IHK) in Rheinland-Pfalz hervorgeht.

Das seit Jahren bestehende Problem spitze sich jetzt zu, erklärte der Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft, Arne Rössel.

61 Prozent der Unternehmen beklagen vor allem einen Mangel an Fachkräften mit gewerblich-technischen Berufen. Bei gut 28 Prozent der Firmen fehlen Mitarbeiter, die in kaufmännischen Berufen ausgebildet wurden. Knapp 11 Prozent der Betriebe suchen Mitarbeiter in der Hotellerie und Gastronomie. An der Erhebung beteiligten sich 530 rheinland-pfälzische Unternehmen.

Vorheriger ArtikelSaarländische Badegewässer in sehr gutem Zustand
Nächster ArtikelMann randaliert: Polizei setzt Taser ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.