Hund aus Tierheim beißt Mädchen ins Gesicht

1

Bildquelle: fotocommunity.de

RHEINLAND-PFALZ. Ein neunjähriges Mädchen ist in Böbingen (Kreis Südliche Weinstraße) von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Das Kind wurde mit Verletzungen an den Lippen, der Wange und unterhalb des Auges in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Unklar war zunächst, ob das Kind bleibende Schäden davontragen würde.

Der Golden Retriever hatte das Mädchen nach Polizeiangaben am Dienstag beim gemeinsamen Spielen im Garten gebissen, als es gestürzt war. Die Großmutter des Mädchens konnte die Bisse nicht verhindern. Nur wenige Tage zuvor hatte die Familie den achtjährigen Hund aus einem Tierheim geholt. Nach der Attacke wurde er dorthin zurückgebracht.

Vorheriger ArtikelNach Wiesenbrand in der Eifel – Polizei sucht Zeugen
Nächster ArtikelVolles Haus beim Tag der offenen Tür im Bildungsinstitut der Barmherzigen Brüder

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.