Von der Straße geschleudert – Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Crash

0

RLP. (dpa/lrs) Bei einem Zusammenprall zweier Autos im Westerwaldkreis sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei überholte ein 33 Jahre alter Autofahrer auf der Kreisstraße 55 in Fahrtrichtung Stahlhofen einen Wagen. Dabei prallte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 31 Jahre alten Autofahrers zusammen.

«Die Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls gedreht und von der Fahrbahn geschleudert», heißt es im Polizeibericht. Beide Unfallbeteiligte wurden am Dienstagabend schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden mit etwa 40 000 Euro. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

Vorheriger Artikel„Zum Greifen nah“ – Sternschnuppe über der Region sorgt für Aufregung (Video)
Nächster ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.