Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Frontalzusammenstoß

0

Bildquelle: Feuerwehr Lissendorf (Facebook)

GÖNNERSDORF/KYLLTAL. Am 06.08.2017, gegen 00:40 Uhr, kam es auf der B 421, Gemarkung Gönnersdorf, zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw kollidierten auf der Bundesstraße frontal miteinander.

Einer der Pkw wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf das Dach geworfen. Das Fahrzeug geriet in Brand. Der 34 jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Oberen Kyll konnte nur noch tot geborgen werden.

Der PKW brannte komplett aus. Der andere PKW fing ebenfalls Feuer, welches durch die schnell vor Ort eintreffende Feuerwehr frühzeitig abgelöscht werden konnte. Der 19 jährige Fahrer aus der VG Oberen Kyll wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt. Die Strecke musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren ein Notarzt aus Gerolstein, zwei Rettungswagen, die Feuerwehren aus Gönnersdorf, Birgel, Lissendorf und Stadtkyll mit insgesamt 40 Einsatzkräften, die Straßenmeisterei Gerolstein, sowie zwei Streifenwagen der Polizei Prüm und einem Streifenwagen der Polizei Daun.

Vorheriger ArtikelErster „Dreier“ perfekt: Später Brandscheid-Treffer beschert Eintracht den Heimsieg
Nächster ArtikelMehr Patienten in Notaufnahme statt im Bereitschaftsdienst

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.