Feld in Flammen – Feuerwehreinsatz verhindert Schlimmeres

0

GROßLITTINGEN. Am gestrigen Mittwoch. 29. März, wurde die Feuerwehrleitstelle von drei spielenden Kindern über den Brand eines Chinagras-Feldes in der Gemarkung von Großlittgen, in der Verlängerung des Rennpfades informiert.

Die vor Ort im Einsatz befindlichen Feuerwehrhelfer der Freiwilligen Feuerwehr Großlittgen verhinderten durch ihren schnellen Eingriff das Ausbreiten des Brandes auf das ganze Feld, so dass nur eine Fläche von etwa 20 x 30 Metern der trockenen Halme verbrannte und somit nur sehr geringer Schaden entstand.

Zur Brandursache können nach dem Stand der Ermittlungen keine abschließenden Angaben gemacht werden.

Im Einsatz war neben der Feuerwehr von Großlittgen auch die Polizei Wittich.

Vorheriger ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen
Nächster ArtikelMit Messer zugestochen – Polizei fasst Täter nach brutalem Überfall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.