Mit über 2 Promille in anderen Wagen gekracht – Unfallfahrer zunächst flüchtig

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

GEROLSTEIN. Am Samstagabend, gegen 17.40 Uhr, kam es in Gerolstein zu einem Verkehrsunfall unter erheblichen Alkoholeinfluss.

Ein 24-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein war mit seinem Wagen „Am Auberg“ unterwegs. Nachdem der Fahrer zunächst erfolgreich eine Verengung der Straße passierte, prallte er mit seinem Wagen gegen die linke Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Fahrzeuges, welches zuvor ordnungsgemäß an der Fahrbahnverengung anhielt, um den Verursacher durchfahren zu lassen.

Nach dem Unfall flüchtete der 24-Jährige zunächst von der Unfallstelle, kehrte aber nach wenigen Minuten zurück an die Unfallstelle. Die mittlerweile eingetroffenen Streife der Pplizei stellte fest, dass der zuvor geflüchtete Fahrer stark alkoholisiert war.

Ein Alkoholtest ergab 2,30 Promille Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein wurde beschlagnahmt.
Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vorheriger ArtikelMit Patriotismus in die Zukunft – Europas Rechtspopulisten stimmen sich auf Wahljahr 2017 ein
Nächster ArtikelFrontalcrash mit Bus – Fahrer schwerverletzt aus Fahrzeug geschnitten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.