Dealer-Ehepaar verkaufte im „Darknet“

0
Symbolfoto.

Bildquelle: Kai Stachowiak

TRIER. Vor dem Landgericht in Trier muss sich ab heute ein Ehepaar aus Föhren verantworten. Vorwurf: Drogenhandel über das sogenannte „Darknet“.

Über mehr als drei Jahre soll das Ehepaar die Drogen im „Darknet“ gekauft und anschließend wieder verkauft haben. Die bestellte Ware verschickten beide den per Post. DIe Staatsanwaltschaft geht von über 100 Fällen aus.

Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft und soll von seiner Frau unterstützt worden sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.