Bitburg: Informationsveranstaltung zu Leerstand von Wohn- und Geschäftshäusern

0
Die Stadt Bitburg aus der Luft. / Wikipedia Commons - Oliver Tölkes

Bildquelle: Wikipedia Commons – Oliver Tölkes

BITBURG. Die Stadt Bitburg und der Gewerbeverein Bitburg haben in den vergangenen Jahren anhand zahlreicher Aktivitäten und Veranstaltungen Akzente zur Belebung der Innenstadt gesetzt. Gleichzeitig hat sich das Stadtbild durch die Gestaltung des neuen Spittel und anderer moderner Wohn- und Geschäftshäuser verändert.

Bei genauer Betrachtung und positiver Entwicklung ist aber auch festzustellen, dass sich auch in der Innenstadt und den Randgebieten Geschäfts- und Wohnhäuser befinden, die teils seit längerer Zeit leer stehen oder nach ihrer Fertigstellung noch nicht bezogen wurden.

Seit einigen Jahren werden regelmäßig die Leerstände in der Stadt Bitburg erfasst und sind nicht nur in Bitburg, sondern auch in vielen anderen Städten zu beobachten. Die Entstehung von Leerständen hat oftmals viele Gründe.

Im Rahmen des Stadtmarketings konnte zum Thema „Leerstandmanagement“ Dr. Frank Burlein, Mitglied der Geschäftsleitung der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co.KG, Erfurt, gewonnen werden.

Die Stadt Bitburg und der Gewerbeverein laden dazu alle Geschäftsleute und interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Vortrag von Dr. Burlein ein, der am Montag, 21. September, um 19.30 Uhr im Festsaal des Hauses Beda in Bitburg stattfindet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.