Sechs Meter langer Ast bricht ab

0
Foto: Pixabay

Bildquelle: pixabay.com

TRIER. Im Zusammenhang mit dem Astabbruch eines Ahorns im Nell’s Park am vergangenen Samstag wird berichtet, dass gestern Nachmittag erneut ein Ast im Bereich der Viehweide abbrach.

Die Eiche steht im Bereich der Viehweide am unteren Mattheiser Weiher auf der Seite der Pizzeria „La Gondola“. Dort stehen mehrere, rund hundert Jahre alte Eichen. Der zirka sechs Meter lange Ast mit einem Durchmesser von etwa 15 Zentimeter brach im oberen Bereich des 20 Meter hohen Baumes ab und fiel auf die Rasenfläche am Wegesrand.

Der Ast verursachte glücklicherweise keinen Schaden. Der Baum wurde erst Anfang August vom Grünflächenamt bearbeitet. Dabei wurde Totholz entfernt. Risse oder andere Mängel wies der Baum an der Bruchstelle nicht auf.

Nach einer ersten Einschätzung der Baumexperten deuten einige Anzeichen darauf hin, dass der Astabbruch auf die Trockenheit der letzten Monate in Kombination mit starkem Fruchtbehang zurückzuführen sein könnte.

Vorheriger ArtikelAchtung – Vermehrt Falschgeld im Umlauf
Nächster ArtikelSchwerverletzter Motorradfahrer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.