Erste Plenarsitzung 2022: Landtag debattiert über Inflation und Energiekosten

0
Eine Sitzung im rheinland-pfälzischen Landtag. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

MAINZ. Mit einer Aktuellen Debatte über die Auswirkungen der gestiegenen Inflation und der hohen Energiekosten kommt der Landtag Rheinland-Pfalz am heutigen Mittwoch (14.00 Uhr) zur ersten Plenarsitzung im neuen Jahr zusammen. Das Thema wurde von der AfD auf die Tagesordnung gesetzt.

Ein wirtschaftspolitisches Anliegen bringt auch die FDP ins Parlament. Bei der von den Liberalen beantragten Diskussion geht es um den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz. Die Freien Wähler wollen nach der Affäre um die rechtswidrige Nutzung von Daten der Luca-App für polizeiliche Ermittlungen über Datenschutz in Pandemiezeiten diskutieren. Die Debattenthemen der anderen drei Fraktionen folgen in einer zweiten Plenarsitzung am Donnerstag.

In parlamentarischen Anträgen in der zweiten Hälfte des Mittwoch-Plenums geht es unter anderem um die Elementarschadenversicherung für Hausbesitzer im Fall schwerer Unwetter. Die drei Fraktionen der Ampel-Koalition haben eine Initiative für einen «Entrepreneurship-Preis» gestartet, mit dem die Unternehmensgründung von Frauen gefördert werden soll. (dpa)

Vorheriger ArtikelGefälschte Impfausweise in RLP: Polizei ermittelt schon in über 1000 Fällen!
Nächster Artikel«Willkürstaat» und «letzter Dreck»: Ex-AfD-Politiker steht in Mainz vor Gericht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.