+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++

CORONA-LAGE IN DEN LANDKREISEN DER REGION TRIER

15
Karte: lokalo.de

TRIER. Die aktuellen Corona-Zahlen von Donnerstag, 06. Januar 2022, aus dem Landkreis Trier-Saarburg, dem Eifelkreis, dem Vulkaneifelkreis, Landkreis Bernkastel-Wittlich, dem Landkreis Cochem-Zell sowie der Stadt Trier.

Corona in den Landkreisen

HOSPITALISIERUNGSRATE Rheinland-Pfalz : 2,06

Landkreis Trier-Saarburg + Stadt Trier

Am heutigen Donnerstag wurden vom Gesundheitsamt Trier-Saarburg 196 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – 102 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 94 aus der Stadt Trier.

Heutiger Wert der 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner laut Angaben des Landes-Untersuchungsamtes (LUA) – Stand: 06.01.2022, 14.10 Uhr :

Stadt Trier: 301,8 ↑
Landkreis Trier-Saarburg: 215.2 ↑

9 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt. Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf 1001 – 132 mehr als gestern. Diese verteilen sich wie folgt: 564 in der Stadt Trier und 437 aus dem Landkreis.

Eifelkreis Bitburg-Prüm

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm am 06.01.22 = 145,9 (Vortag: 183,9)

  • Aktuelle COVID-19-Fälle: 397 ↓
  • Neue COVID-19 Fälle: 2

Landkreis Vulkaneifel

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am heutigen Donnerstag, 06.01.2022 um 14:00 Uhr insgesamt 28 bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet.

Stand heute, Donnerstag, 06.01.2022 um 14:00 Uhr sind aktuell 253 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Fünf der positiv auf COVID-19 getesteten Personen bedürfen aktuell einer stationären Behandlung.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten 7 Tagen 130 bestätigte Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel beträgt 214,9 (Vortag: 205,0).

  • Corona-Infizierte: 253 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 214,9 ↑

Landkreis Bernkastel-Wittlich

Am Donnerstag, den 06.01.2022, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bis zum Meldezeitpunkt 14 Uhr 42 neue COVID-19-Fälle bekannt.

Die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises liegt bei 216,1 je 100.000 Einwohner.

Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Landkreis liegt bei 496 Personen.

  • Corona-Infizierte: 646 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 216,1 ↑

Landkreis Cochem-Zell

Stand: Donnerstag, 06.01.2022, 14:00 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Landkreises in den letzten sieben Tagen insgesamt 276 Neuinfektion(en). Somit ergibt sich ein Inzidenzwert von 322,61.

Der vom Landkreis ausgewiesene Inzidenzwert ist nicht maßgeblich für weitere Lockerungen/Einschränkungen. Hier gilt der Wert vom Landesuntersuchungsamt.

  • Corona-Infizierte: 276 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 322,61 ↑

Landkreis Birkenfeld

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld wurde seit gestern 35 neue bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet.

  • Corona-Infizierte: 366 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz:  229,4 ↑
Karte: lokalo.de
Vorheriger ArtikelDemos in Trier: Corona-Protest sorgt am Samstag für Verkehrsbehinderungen
Nächster ArtikelKriminalität 2021: Weniger Geldautomaten im Land in die Luft gejagt

15 KOMMENTARE

  1. Könnte mich nur noch kaputt lachen, wie die Leute nach Strich und Faden verarscht werden. Es ist noch nicht lange her, da hieß es, dass die Hospitalisierungrate entscheidend sei. Nun passt der Wert nicht mehr, nun muss die Angstspirale wieder mit den Neuinfektionen hochgehalten werden. Allerdings zeigt diese schön, dass die Impfung rein gar nix bringt, denn sonst müssten diese Werte deutlich nach Unten gehen. Das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen. Man soll sich impfen lassen, aber kann trotzdem weiter krank werden. Das gibt es bei keiner anderen Impfung.
    Und heute wird dann von der neuen Versagerregierung verkündet, dass auch die Geimpften nur noch mit Test ins Restaurant dürfen, haha….
    “Lasst euch Impfen, dann bekommt ihr eure Freiheit”, wurde den Menschen vor einem Jahr versprochen. Die Wahrheit lautet: “Geimpft für die Katz !”.

    So Lokalo und jetzt wieder schön das machen, was ihr am Besten könnt, Meinungen zensieren und sich wundern, warum dann immer mehr Menschen ihrem Unmut auf der Straße Luft machen.

    • Na da freu ich mir ja ein Loch in den Bauch, dass Sie zu den wenigen Schlauen gehören, die sich nicht verarschen lassen…Gratulation! Selten so viel “Puuuupes” gelesen! Oder soll das Satire sein?

      Wer hat behauptet, dass eine Impfung 100% Schutz vor Erkrankung bietet?
      Wo haben Sie das gelesen oder gehört? Von einem 100%igen Schutz war ja noch nie die Rede.
      Das Entscheidende ist, dass es einen Schutz gegen einen schweren Verlauf bietet. Ansonsten müsste die Sterberate bei den aktuellen Inzidenzen doch etwas höher sein, oder meinen Sie nicht auch?
      Haben Sie schon mal an die Alten und Vorerkrankten gedacht, für die die Impfung wirklich Schutz bietet?
      Sie scheinen kerngesund und in der Blüte ihres Lebens zu stehen vermute ich mal. Was jucken einen da die Alten und Schwachen?
      Scheinbar gibt es in fast allen Ländern nur noch Versagerregierungen, oder gehen Sie aktuell in Frankreich, Österreich und vielen anderen Ländern ohne Test ins Restaurant?
      Frage mich schon lange, warum Menschen wie Sie nicht längst in der Politik tätig sind und es besser machen? Müsste doch ein Kinderspiel für Sie sein, wo Sie doch soviel Durchblick haben?
      Bleiben Sie schön gesund und erfreuen Sie sich weiter daran, dass Sie so viel schlauer sind, als die meisten von uns. Schönes Wochenende!

  2. Wenn das wirklich so ist lieber Ungeimpfter muß ich Ihnen zustimmen. Aber nur mit ihrem Argument. Ich habe leider noch nirgendwo gelesen und gehört das es so verkündet wird. Dann müssten alle auf die Barrikaden gehen.

  3. @Ungeimpfter: so ist das, es werden immer die schlechteren Zahlen heran gezogen, damit die Panik weiter geht. Und mit dem Pieks in die Freiheit war es auch nichts. Und nun? Weiter an der Schraube der Einschränkungen und unverhältnismässigen Maßnahmen drehen. Langsam reicht es. Man sieht es daran, dass etwas mehr Unruhe in die Bevölkerung kommt. Weiter so.

  4. Einschränkungen und unverhältnismäßige Maßnahmen? Ich möchte mal euer Geschrei hören, wenn eure Bude brennt und die Feuerwehr wegen extremem Krankenstand kein Personal zum ausrücken hat. Ist dann auch wieder die Regierung schuld?
    Es wurde auch nie behauptet, dass mit der Impfung keiner mehr krank werden kann. Aber die Schwere und Dauer der Krankheit werden positiv beeinflusst. Lest mal hier das Interview einer Betroffenen:
    https://tegernseerstimme.de/ich-hatte-ein-voellig-gesundes-herz/

    • Ooooh doch , eine Impfung verspricht eben genau dass ich imunisiert bin und die Krankheit nicht mehr bekomme.Definition Impfung einfach mal googeln.
      Wenn die Bude brennt und wegen Krankenstand die Feuerwehr nicht ausrückt, ist sehr wohl die Regierung schuld, es gibt eine Daseinsvorsorge.
      Interessante Infos dazu, einfach googlen.

  5. https://www.welt.de/politik/deutschland/article236099164/Corona-Datenchaos-FDP-Vize-Kubicki-fordert-Ruecktritt-von-Markus-Soeder.html
    Absolut richtig und man sehe sich mal das Foto von Herrn Söder an: Dieser Mann ist ganz offensichtlich alkoholkrank und will der ganzen Bundesrepublik und ihren Bewohnern Vorschriften machen. Wollt ihr euch von einem solchen Menschen, der den Bezug zur Realität verliert und gefälschte Infektionsdaten geliefert hat um seine Forderung nach einer Impfpflicht zu rechtfertigen, zu einer Impfung zwingen lassen, deren Wirksamkeitsdauer mehr als fraglich ist? Alkoholismus gehört bei Politikern in Bayern seit Franz Josef Strauss zum guten Ton, aber das können sie in Bayern halten wie sie wollen.

  6. Carlos
    Bisher war man der Meinung, dass sich Corona-Viren hauptsächlich
    über Nase und Mund verbreiten.
    Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Verbreitung
    hauptsächlich von Arschlöchern ausgeht.
    Dem kann ich mich nur anschließen.

  7. @ fan
    Einfach mal Pathologie-konferenz Teil I und II anschauen. Da hatten auch einige mal ein gesundes Herz, nur haben sie es leider nicht überlebt.

    • Das ist hoffentlich nicht ihr ernst ? Ich habe mir den Quatsch mal ausschnittsweise angetan! Selten so eine gequirlte K..ke gehört und ich steh auf Verschwörungstheorien!
      Bestes Zitat „… das sieht aus wie ein Chip…“ -äh nein, sieht aus wie ein Dominostein als Nanopartikel oder ist es doch eine 5G Simkarte? Man darf und sollte in der heutigen Zeit misstrauisch sein, aber man sollte nicht jeden Mist im Internet glauben schenken, gerade nicht wenn es einem in die Karten spielt! Bestes Beispiel ist doch immer die Anzeigen im Internet, verdienen sie ganz einfach 5.000,-€ pro Tag von zuhause aus. Auch da gilt es, das mal kritisch zu hinterfragen! So ich muss jetzt auf den Aluhutträger Kongress nach Sottrop Höcklage! Schönes Wochenende und bleibt sauber!

    • Dann vielleicht einfach mal etwas tiefer schürfen und die wissenschaftliche Bewertung dieser sog. Pathologie-Konferenzen nachlesen. Aber wenn frau nur das glaubt, was ins eigene Weltbild passt …

  8. Eine Impfung soll 100% Schutz geben. Das ist bei der jährlichen Grippe-Impfung (Influenza) auch nicht möglich, weil das Virus innerhalb einer Saison mehrfach mutiert und man dennoch erkranken kann, nur nicht so schwer. Das Gleiche passiert mit Corona, da nicht alle Mutationen im Impfstoff drin sind. Die Inzidenz zeigt den schnellen Verlauf der Mutationen an. Die Erkrankung hat schwere Folgen. Deshalb werden die Zahlen genannt. Seid einfach vorsichtig mit Kontakten und haltet euch en die AHA Regeln.
    Mich wundert nur, dass viele ihr Wissen von Google so preisgeben, obwohl das nicht der Realität entspricht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.