Miese Fahrerflucht: 60-Jähriger angefahren und verletzt zurückgelassen

0
Foto: Arno Burgi/dpa/Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Am gestrigen Mittwochabend, 8. September, wurde der Polizei gegen 20.10 Uhr ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger gemeldet.

Demnach überquerte der 60-jährige Fußgänger eine Baustelle in der Heuduckstraße, als er von einem dunklen Audi erfasst wurde und über die Motorhaube geschleudert wurde. Statt sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Fahrer des dunkeln Wagens und trat aufs Gaspedal. Der verletzte Fußgänger kam anschließend mit Verdacht auf
eine Gehirnerschütterung, einer Nasenbeinfraktur und mehreren Schürfwunden in ein Saarbrücker Krankenhaus.

Die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet und sachdienliche Hinweise geben können. Telefon 0681/9321-233.

Vorheriger Artikel++ Pause in der Stadt? – Eure Mittagstisch-Angebote in Trier am Donnerstag (9. September)++
Nächster Artikel„Tag des offenen Denkmal“ – Rheinland-Pfalz rückt 148 Denkmäler in den Blick

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.