Edelstahl wird beim Hausbau immer beliebter

0
Symbolbild; pixabay

Wer ein Haus baut, der plant darin alt zu werden. Entsprechend lange müssen auch sämtliche Baustoffe halten. Dass man die Küche oder die Heizungsanlage nach mehreren Jahren austauschen muss, das ist normal. Die Grundsubstanz muss aber bei Wind und Wetter für die Lebensdauer des Hauses nutzbar sein. Das ist der Grund dafür, dass Edelstahl immer beliebter beim Bau von Häusern wird.

Zurückzuführen ist das darauf, dass Edelstahl zum Beispiel als Edelstahlplatte sehr gut formbar ist und man ihn in jede beliebige Form zuschneiden kann. Und er ist praktisch rostfrei. Damit kann er auch überall dort zum Einsatz kommen, wo mit Feuchtigkeit und Nässe zu rechnen ist. Der optische Eindruck von Bauteilen aus Edelstahl ist hochwertig. Vor allem dann, wenn man ihn sachgerecht reinigt und poliert. Selbst im Garten setzen Skulpturen aus Edelstahl auch nach vielen Jahren im Regen keinen Rost an.

Beim Hausbau auch an Edelstahl denken
Wenn man sein eigenes Haus plant, dann sollte man Edelstahlblech als Bauelement fest einplanen. Als hochwertige Regenrinne, die deutlich länger hält als eine Rinne aus Kunststoff oder Zink. Als Tropfblech unter den Fenstern, damit Regenwasser nicht in das Mauerwerk eindringen kann. Aber auch als Anstoßschutz am Parkplatz, wenn man immer wieder um die Hausecke gehen wird. Sollte man dann einmal schwer beladen anecken, dann ist das Mauerwerk sicher geschützt.

Auch im Innenbereich gibt es einige Verwendungsmöglichkeiten für Edelstahl. In der Küche kann man eine 5mm Platte aus Edelstahl ideal dafür verwenden, eine langlebige und sehr gut zu reinigende Arbeitsplatte zu erhalten. Nicht ohne Grund wird sowohl in der Spitzengastronomie als auch in der Lebensmittelindustrie vornehmlich Edelstahl verwendet.

Kosten sollten nicht der entscheidende Faktor sein
Hochwertige Materialien kosten mehr Geld. Das ist nicht von der Hand zu weisen. Bevor man aber nur auf die Kosten schaut, weil der Bau des eigenen Hauses ohnehin an vielen Ecken teurer wird als geplant, sollten auch die Vorteile des Materials beachtet werden. Gerade an schwer zugänglichen Stellen möchte man doch nicht alle paar Jahre eine Reparatur vornehmen. Auf die Lebensdauer gerechnet, zahlen sich die Mehrkosten für ein Tropfblech aus Edelstahl aus.
Wenn man selber einige der anfallenden Arbeiten übernehmen möchte, ist die Beschaffung von Edelstahl heutzutage kein Problem mehr. Man kann ganz bequem im Internet auf Maß gefertigte Teile aus Edelstahl bestellen. Damit ist sichergestellt, dass an Wand und Dach ein sauberer Anschluss erfolgt. Die Bestellung im Internet vereinfacht vieles. Unter dem Strich spart es vor allem Zeit. Und die ist während der Bauphase mehr als knapp.

Individuelles Design mit Edelstahl
Neben dem praktischen Nutzen der rostfreien Bleche aus Edelstahl kann man diese auch sehr gut für ein besonderes Aussehen der eigenen Immobilie nutzen. Entweder am Haus selbst oder an den Nebenbauten wie Carport oder Schuppen. Ideen hierfür sind zum Beispiel ein riesiges Vereinswappen des Lieblingssportvereins. Oder die Umrisse der Lieblingsinsel für den Sommerurlaub. Mithilfe eines lasergesteuerten Zuschnitts kann man fast jede Form auch mit vielen Details ausschneiden.

Das ist nicht nur ein echter Hingucker. Es ist auch gleich das Bekenntnis zum Verein oder Urlaubsregion, das für alle Besucher sofort sichtbar ist. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Für Grillfreunde lassen sich individuelle Küchenmöbel für die Grillecke aus Edelstahl anfertigen.

Großer Vorteil: Man muss sich nicht nach jedem Grillen in den Schuppen stellen. Gründlich reinigen genügt vollkommen. Selbst im Winter kann man so spontan den Grill anschmeißen und Speisen unter freiem Himmeln zuzubereiten. Wer gerne und viel grillt, der sollte sich nicht nur einen guten Grill, sondern auch eine gute Outdoor-Küche zulegen. Edelstahl ist dafür genau das richtige Material. Die einzelnen Teile kann man sich im Internet bestellen und so an die örtlichen Gegebenheiten anpassen.

Vorheriger Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Mittwoch: Hier gibt es heute Kontrollen ++
Nächster ArtikelKostenfrage Hausbau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.