Crash bei Hohensonne: Folgenschwerer Unfall nach Frontal-Kollision

0
Foto: dpa

B51/HOHENSONNE. Am Sonntag, den 29.08.2021, kam es gegen 17:20 Uhr auf der B 51, Gemarkung Newel, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 35-jähriger aus der VG Bitburg-Land die B 51 in FR Trier.

In einer langgezogenen Linkskurve kurz vor Hohensonne verlor der 35-jährige während eines Überholvorgangs auf regennasser Fahrbahn in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit zwei auf der Gegenfahrbahn befindlichen Fahrzeugen. In Folge der Kollision entstand an allen drei involvierten PKW Totalschaden.

Zudem wurden drei Unfallbeteiligte leichtverletzt, wobei die Beifahrerin des Unfallverursachers zu weiteren medizinischen Untersuchungen in ein Krankenhaus im Stadtgebiet verbracht werden musste. Während der Unfallaufnahme sowie der Räumung der Unfallstelle musste die B 51 teilweise voll gesperrt werden. Im Einsatz waren, neben zwei Streifenteams der PI Trier, ein RTW, ein Notarzt, die SM Trierweiler sowie die freiwilligen Feuerwehren Aach und Beßlich sowie der Wehrleiter der VG Trier-Land.

Vorheriger ArtikelManche Geschäfte bleiben zu: Verdi ruft zu Warnstreiks im Einzelhandel auf
Nächster ArtikelPferd im Bach: Feuerwehr rettet Reiterin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.