Stadt Trier stellt in Ehrang auch Container zur Entsorgung von Flutabfällen bereit

1
Foto: Stadt Trier

TRIER. Seit Montag stehen in Ehrang an zwei Stellen Container für Bauschutt und Böden bereit, die im Rahmen der Beseitigung der Hochwasserschäden entsorgt werden müssen.

Weil sich im Betrieb gezeigt hat, dass auch Bedarf an Containern für so genannte Flutabfälle gibt, stehen ab sofort auch für diesen Abfall jeweils zusätzliche Container an den Umschlagstellen am Marktplatz an Kyllstraße und am Wendeplatz Merowingerstraße bereit.

Bei Flutabfällen handelt es sich um bei den Aufräumarbeiten anfallenden Müll, der weder aus Bauschutt, Böden oder Sperrmüll besteht. Die Entsorgungscontainer stehen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung.

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: Inzidenz drei Tage über 35: Ab Freitag greifen in Trier schärfere Regeln ++
Nächster ArtikelKrasser Fund in der Eifel: Zoll entdeckt mehr als 300 Kilogramm Potenzmittel in Lkw

1 KOMMENTAR

  1. Gute Idee, aber wenn man sieht, das in der Oberstr. in Ehrang neben dem Dönerladen Mieter ihren Restabfall in blauen Säcken abstellen, das schon Mäuse sich herum tummeln, das muss man nicht verstehen. Kein Amt incl. Ortsvorsteher sind hilfreich. Nicht einmal der Eigentümer kümmert sich darum. Wäre vllt. interessant, einen Bericht incl. Begehung zu veröffentlichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.