PKW übersieht Motorrad – Motorradfahrer schwer verletzt

0
Foto: dpa/Symbolbild

BENDORF/RHEIN. Am gestrigen Freitag kam es um 18.10 Uhr auf der L309 zwischen Vallendar und Hillscheid zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Montabaur schwer verletzt wurde. Dies teilt die Polizeidirektion Koblenz heute mit.

Ein 54-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen beabsichtigte aus einem angrenzenden Waldweg herauszufahren und übersah dabei den aus Richtung Vallendar kommenden Kradfahrer. Dieser konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde nach der Kollision mit dem PKW in die angrenzende Böschung geschleudert und schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung durch das DRK in das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz eingeliefert.

Der PKW-Fahrer blieb äußerlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Durch die Staatsanwaltschaft Koblenz wurde ein Verkehrsunfallgutachten angeordnet sowie beide beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Die L309 war für die Dauer aller Maßnahmen für drei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden.

Vorheriger ArtikelWeinsheim: Geparkter BWM zerkratzt – Polizei sucht Zeugen
Nächster ArtikelSUV kracht gegen Ziertanne in Vorgarten und flieht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.