Auch in Rheinland-Pfalz: Groß-Razzia gegen «Bandidos»-Rocker in fünf Bundesländern

Zweck und Tätigkeit der Rockergruppierung «Bandidos» sollen den Strafgesetzen zuwiderlaufen. Mehr als 1000 Polizisten haben deshalb am Donnerstag Wohnungen und Vereinsräume in fünf Bundesländern durchsucht. Auch in Rheinland-Pfalz.

0
Foto: dpa

RLP/NRW. Mit Razzien in fünf Bundesländern nimmt die Polizei die Rockergruppe «Bandidos MC Federation West Central» ins Visier.

Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, waren an den vereinsrechtlichen Ermittlungsmaßnahmen in Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz am Donnerstag fast 1.800 Beamte des Bundeskriminalamtes, der Bundespolizei und der Polizeibehörden der Länder beteiligt. «Es besteht der dringende Verdacht, dass Zweck und Tätigkeit des Vereins den Strafgesetzen zuwiderlaufen», begründete das Haus von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die Durchsuchungen.

Allein in Nordrhein-Westfalen durchsuchten 1300 Polizeikräfte seit den frühen Morgenstunden mehr als 86 Vereinshäuser und Wohnungen. In Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen waren 18 weitere Objekte Ziel der Maßnahmen, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Die Polizei stellte den Angaben zufolge unter anderem Waffen, Munition und größere Mengen Bargeld sicher. Laut NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) wurden auch Drogen und Motorräder sichergestellt.

Vorheriger ArtikelBlutüberströmter Mann gefunden: Möglicherweise Gewaltopfer
Nächster ArtikelWespe sorgt für Panik: Mehrmals überschlagen und in Böschung gestürzt – Totalschaden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.