Auf Abwegen: Frau verlässt sich auf Navi und landet in Wassergraben

0
Foto: Polizei

BÖHL-IGGELHEIM. Eine junge Autofahrerin ist auf einer Fahrt zu einem Weiher ihrem Navigationsgerät gefolgt und in einem Wassergraben gelandet.

Die 19-Jährige sei am Samstagabend bei Böhl-Iggelheim im Rhein-Pfalz-Kreis von dem Gerät auf einen Feldweg gelotst worden, teilte die Polizei in Schifferstadt am Montag mit.

Kurz vor dem Weiher kam sie von dem Weg ab und geriet in den Graben. Die Frau blieb unverletzt und wurden schließlich von einem Abschleppdienst aus dem Graben befreit.

Vorheriger ArtikelNach „Schwuchtelbinden-Eklat“! Rheinland-pfälzische AfD geht auf Distanz zu Junge
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz: Landesweite Inzidenz sinkt auf 9,0 ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.