Hausbrand in Mehren: €135.000,- Sachschaden

0
Foto: dpa/Symbolbild

MEHREN. Am gestrigen Samstagnachmittag, um 16:23 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Daun über einen Hausbrand in der Ortslage Mehren informiert, wie die Polizeidirektion Wittlich heute mitteilt. Vor Ort konnten die Beamten die Meldung bestätigen: Das Einfamilienhaus in der Allscheider Straße stand in Vollbrand.

Die Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr Mehren bekämpfte mit starken Kräften den Brand und konnte diesen letztlich löschen. Das Haus ist jetzt unbewohnbar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 135.000 Euro. Vermutlich brach das Feuer in einer angeschlossenen Scheune aus und griff von dort aus anschließend auf das Haus über. Die Brandermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

Vorheriger ArtikelHeftige Unwetter wüten in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelVulkaneifel: Vorfahrt missachtet – vier Verletzte bei Zusammenstoß an Kreuzung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.