Heftige Unwetter wüten in Rheinland-Pfalz

0
Eine Gewitterfront zieht am frühen Morgen über das Land. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

KOBLENZ/BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Heftige Gewitter, Sturmböen und Starkregen haben die Feuerwehr im Norden von Rheinland-Pfalz gefordert. Wie ein Sprecher am Sonntag sagte, pumpten Einsatzkräfte etwa im Kreis Ahrweiler und in der Region rund um Cochem zahlreiche überschwemmte Keller aus und beseitigten Geröll und umgestürzte Bäume von den Straßen. Verletzte habe es einer ersten Einschätzung zufolge aber nicht gegeben.

Außerdem hätten nach Blitzeinschlägen drei Dachstühle in Flammen gestanden. «Feuerwehrleute, die im Einsatz waren, haben von einer enormen Blitzdichte gesprochen», sagte der Feuerwehrsprecher. Es habe ungewöhnlich oft kurz hintereinander geblitzt.

In Koblenz seien die Schäden weitaus geringer als etwa im Kreis Ahrweiler ausgefallen. «Mit acht Einsätzen ist die Stadt glimpflich davon gekommen», hieß es. (dpa)

Vorheriger Artikel++ Brand in Trierer Arztpraxis gelöscht – kein Personenschaden ++
Nächster ArtikelHausbrand in Mehren: €135.000,- Sachschaden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.