Die interessantesten Locations zur Hochzeit in Trier

0

TRIER. Unentschlossene wird es bei der Hochzeitsplanung wohl nicht geben, ergo sollte die Verknappung der besten Lokalitäten für dieses Jahr in Trier und Umgebung wohl eher weniger von Bedeutung sein. Es gab nämlich bezüglich der Reservierungen für den Zeitraum von Juni bis September einen Ansturm, der nach dem letzten Jahr allerdings auch zu erwarten war. Schließlich mussten viele Brautpaare ihre Hochzeiten Monat um Monat verschieben, ehe sie sich entschieden haben, die Feierlichkeiten komplett ins nächste Jahr zu packen. Das Bistum Trier hatte zu Beginn der Pandemie sogar kurzerhand alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Folglich kommt dieses Jahr eine gewisse Doppelbelastung auf viele Veranstalter zu, sofern sich nicht noch einmal etwas im Bereich der Corona-Maßnahmen ändern sollte. Vorerst sieht es nämlich danach aus, als könne man die Planungen für die Hochzeit im Sommer planmäßig fortführen. So heißt es nämlich, dass die fallenden Inzidenzwerte eine Feier im größeren Ausmaße möglich machen könnte. Des Weiteren kommt hinzu, dass bis dahin viele Personen geimpft sein sollten. Dennoch sollte man weiterhin beim Planen die aktuellen Corona-Zahlen im Blick behalten.

Altertümliche Heirat für den besonderen Moment

Trier steht wie keine andere Stadt für Altertümlichkeit und Geschichte. So ist für Hochzeitspaare die Feierlichkeit im traditionellen Sinne immer ein besonderes Highlight. Selbst die Trauung im Standesamt der Stadt Trier steht für Tradition. Hinsichtlich der aktuellen Bestimmungen im hiesigen Standesamt sollte man sich im Vorfeld bei Antrag24 informieren. Derzeit ist es zwar erlaubt mit Gästen sich in den altertümlichen Gemäuern des Rathauses trauen zu lassen, dennoch können kurzfriste Änderungen dem Ganzen noch einen Strich durch die Rechnung machen. Wer zudem seine Hochzeitsfeier im Traditionellen abhalten will, hat in Trier eine große Auswahl an spannenden Locations. Eine Hochzeit in einer traumhaften Burg bietet das Restaurant im Ritterschloss. Interessant ist diese Location vor allem für geschichtsbegeisterte Paare. So findet sich im alten Wohnturm sogar ein Standesamt wieder. Wer sich also das „Ja“-Wort unter gotischen Rundbögen geben möchte, kommt an der Burg Ritterschloss nicht drum herum.

Hochzeitsfeier im Grünen

Wer hingegen am Rande der Natur seine Hochzeit feiern möchte, könnte das von Trier 40 Kilometer entfernte Wittlich anstreben. Zwischen der Vulkaneifel und der Mosel ist der Vulcano Lindenhof zu finden. Eine einzigartige Erlebniswelt am Rande des schönen Waldgebietes lässt die Hochzeitsfeier ein wenig ergrünen. Generell geht der Trend bei Hochzeitsfeiern eher in Richtung Natur und Erlebnis. Die Vorteile einer Hochzeit im Grünen liegen auf der Hand. Lediglich Allergiker sollten diesbezüglich ein paar Vorkehrungen treffen. Dennoch ist die Idylle malerisch und versüßt jede Hochzeitsfeier. Selbst die Hochzeitsgesellschaft sollte bei Sonnenschein den Tag mit besonderen Empfindungen durchleben. Alles in allem wird ein derartiges Highlight stets mit dem Hochzeitspaar verbunden werden.

Festlichkeiten am Wasser

Alternativ zu den traditionellen Gemäuern hat Trier ebenso eine gute Auswahl an natürlichen Lokalitäten. Vor allem die Umgebung rund um Trier bietet einige Hingucker für frisch Verliebte und derer Angehöriger. Das wohl größte Naturspektakel findet sich rund 40km von Trier entfernt: die bekannte Saarschleife. Hier gibt es ganz in der Nähe, rund 10 Minuten Fußweg, eine schöne Location mit außergewöhnlicher Architektur. Dennoch sollte man zwecks ordentlicher Planung die aktuelle Entwicklung bezüglich der Corona-Maßnahmen im Auge behalten. Derzeit ermöglichen die fallenden Inzidenzzahlen eine ausgelassene Feier mit samt der Hochzeitsgesellschaft. Ändern könnte sich dieses Szenario allerdings wieder schnell. Wenn uns die Vergangenheit etwas gelehrt haben sollte, dann doch, dass kurzfristig in Zeiten von Corona alles möglich sein kann. Aktuelle Informationen zu den Zahlen in der Stadt Trier sind auf der Internetpräsenz der Stadt zu finden.

Vorheriger ArtikelGroßeinsatz für die Feuerwehren: Hallen-Brand in Triererweiler-Sirzenich
Nächster ArtikelKomödie „Extrawurst“ startet am Theater Trier mit furioser Premiere

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.