Fahranfänger: „Proleten-Show“ auf Wittlicher Parkplatz endet am Verkehrszeichen!

2
Foto; Polizei

WITTLICH. Um Mitternacht, 19. Mai, gegen 0.05 Uhr befuhr ein 21-jähriger Fahranfänger mit seinem BMW mit nicht angepasster Geschwindigkeit und driftete mit quietschenden Reifen auf dem regennassen Parkplatz Fürstenhof in Wittlich.

Während der Fahrt verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit einem auf dem Parkplatz aufgestellten Verkehrszeichen (Z 314 mit Zusatzzeichen). Der Rohrpfosten des Verkehrszeichens wurde beschädigt. Anschließend entfernten sich der Unfallverursacher und seine vor Ort befindlichen Bekannten mit weiteren Fahrzeugen von der Unfallstelle.

Sämtliche Unfallzeugen und deren Fahrzeuge konnten erfolgreich ermittelt werden. Daraufhin stellte sich der Unfallverursacher selbst und wurde mit dem beschädigten BMW sowie den bereits ermittelten Unfallzeugen bei der Polizei vorstellig. Gegen den 21-jährigen Fahranfänger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

2 KOMMENTARE

  1. Warum wurde der Führerchein nicht sichergestellt und eine MPU angeordnet? Sollte doch noch in der probezeit sein, wenn Fahranfänger im Text steht.
    Und dann wegen so etwas Unfallflucht begehen? Solche Leute werden mit ihrer Fahrweise zukünftig potentiell Menschenleben gefährden. Besser Führerschein einziehen, dann fährt er Rad, Bus oder geht zu Fuß und kann niemanden mehr gefährden.

  2. Als ob. Solche Typen juckt ein Führerscheinentzug doch null. Das Auto fährt schließlich mit Sprit und nicht mit Papier. Strafe ist nur dann Strafe, wenn Konsens darüber herrscht, dass es Strafe ist. Ansonsten kann es je nach Milieu auch den Konsens Strafe=Heldenstatus geben. Da schockt die MPU halt nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.