Handy am Steuer: Auto von Fahranfängerin überschlägt sich mehrfach

3
Foto: dpa-Archiv

BAD KREUZNACH/BAD MÜNSTER AM STEIN. Eine 18-jährige Fahranfängerin hat am Dienstag einen Unfall bei Bad Kreuznach wie durch ein Wunder unverletzt überstanden.

Die junge Frau, die nahe dem Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg alleine in ihrem Auto unterwegs war, sei durch «die verbotene Bedienung ihres Smartphones derart abgelenkt» gewesen, dass sie mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen sei, sich mehrfach überschlagen habe und anschließend in einem angrenzenden Feld zum Stehen gekommen sei, teilte die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen habe sie sich keine Verletzungen zugezogen, doch sei sie vorsorglich zur Beobachtung in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus gebracht worden. An ihrem Wagen sei wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Gegen die 18-Jährige wurde nach Polizeiangaben ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Vorheriger ArtikelUnfall am Trierer Moselufer: Rücksichtsloser Pkw-Fahrer rammt beim Überholen Fahrzeug
Nächster ArtikelTrier-Süd: Erst Auto zerlegt, dann abgehauen – Fahrer auf Moselradweg gestoppt!

3 KOMMENTARE

  1. Wieso Ordnungswidrigkeitsverfahren? Wenn sie das Handy bediente, könnte sie ja keine Hand am Steuer haben, ergo müsste sie einen Unfall bauen. Hoffentlich kommen bald selbstlenkende Autos.

  2. Ich hoffe das wird hart bestraft und die bekommt ihren Führerschein nicht so schnell wieder.
    Zum Glück wurden keine unschuldigen Menschen verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.