Digitalisierung in Ministerien – Behörden und Ministerien nutzen weiter Faxgeräte

0
human hand takes a sheet out of the printer

Bildquelle: istock.com

Sowohl Staatskanzlei als auch die Ministerien in Rheinland-Pfalz nutzen in Zeiten von Internet und Digitalisierung nach wie vor Faxgeräte.

Wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Joachim Paul im rheinland-pfälzischen Landtag hervorgeht, kommen etwa in der Staatskanzlei 24 Faxgeräte zum Einsatz, beim Wirtschaftsministerium 19. Auch Landesbehörden wie das Statistische Landesamt und Finanzämter sowie Kommunalverwaltungen nutzen demnach das Fax.

Die Landesregierung erachte «die Verwendung von Faxgeräten als weiteren Kommunikationsweg neben anderen elektronischen Möglichkeiten als notwendig, um eine technische Redundanz für die schriftliche Informationsübertragung zu gewährleisten», heißt es in der Antwort.

Darüber hinaus handele es sich bei den eingesetzten Geräten überwiegend um Multifunktionsgeräte, die also auch als Drucker oder Scanner genutzt werden können. Zudem könne so im Falle einer Störung der IT die schriftliche Kommunikation aufrechterhalten werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.