Mosel: Nach Flammen-Inferno in Einfamilienhaus – Einsatzkräfte suchen vermissten Bewohner (79)

0
Holger Hollemann

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses im Kreis Mayen-Koblenz wird noch immer ein 79 Jahre alter Bewohner vermisst.

Seit Mittwochmorgen laufe die Suche nach dem Mann in der Brandruine, wie ein Polizeisprecher sagte. «Vorher konnten die Ermittler das Gebäude nicht betreten, da es nach dem Feuer womöglich instabil war», fügte der Sprecher hinzu. Daher waren am Mittwoch unter anderem Kräfte des Technischen Hilfswerke (THW) an der Suche beteiligt.

Weshalb der Brand in dem älteren Haus am Dienstag ausbrach, war zunächst noch unklar. Das Einfamilienhaus ist nach Polizeiangaben Teil eines Gebäudekomplexes mit mehreren Gebäuden. Die Bewohner aus den umliegenden Häusern waren in Sicherheit gebracht worden. Die Feuerwehr hatte die Flammen gelöscht. Die Bundesstraße 49 bei Burgen musste wegen Löscharbeiten in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Den Schaden schätzte die Polizei auf eine sechsstellige Summe. (dpa)

Vorheriger Artikel++ Aktuell Luxemburg: Schüsse an Grenzbrücke – Verletzter im Krankenhaus ++
Nächster Artikel++ Aktuell: Weihnachts-Shopping – Stadt Trier sagt „Verkaufsoffenen Sonntag“ ab ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.