Dreyer stellt klar: Keine Chance – Zahlen zu hoch um Hotels, Bars, Restaurants zu öffnen!

Wenn sich in der kommenden Woche Bund und Länder erneut zum Corona-Gipfel Treffen, wird es Entscheidungen geben. So sollen Konzepte für die nächsten Wochen vorgestellt werden und für „Planbarkeit“ bei Bürgerinnen und Bürgern sorgen.

Das die aktuellen Regeln dabei gelockert werden, glaubt mittlerweile keiner der Beteiligten. Sprach die Politik zu Beginn des „Lockown-Lite“ noch von einer Laufzeit bis Ende November, scheint eine Verlängerung der Einschränkungen nach Aussagen der Entscheidungsträger unumgänglich.

Auch Malu Dreyer sieht für eine Lockerung keine Chancen und bereitet die Menschen bereits auf weitere Wochen mit den Corona-Maßnahmen vor. „Was nicht mit Maske geht, kann vorerst nicht stattfinden. Die Zahlen sind zu hoch, um Restaurants, Bars oder Hotels Anfang Dezember zu öffnen“, wird die Ministerpräsidentin in der Bild-Zeitung zitiert. Als Bedingung nennt Dreyer weitere Hilfen auch im Dezember.

Der nächste Bund-Länder Gipfel findet am kommenden Mittwoch statt.

Wichtige Infos

Auf Regierungsbank sitzen bleiben: Grüne beraten Wahlprogramm bei RLP-Parteitag

MAINZ.  Die rheinland-pfälzischen Grünen wollen auf der Regierungsbank sitzen bleiben - am heutigen Samstag und Sonntag (jeweils 12.00 Uhr) nehmen sie die Landtagswahl am 14....

++ Aktuell: Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle – Die Corona-Zahlen aus dem Saarland ++

SAARBRÜCKEN. Im Saarland ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen am gesttigen Feitag um 277 Fälle (Vortag +237) gestiegen. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten...

Wie schäbig: Friedhof in Habscheid geschändet!

HABSCHEID. In der Zeit vom Abend des 03.12.2020 bis zum 04.12.2020, 16:00 Uhr, kam es auf dem Friedhof in Habscheid durch bislang unbekannte Täter...

11 KOMMENTARE

  1. Abgesehen von der Zweifelhaftigkeit der PCR-Tests fanden/finden die allermeisten Infektionen NICHT in der Gastronomie statt. Wir werden nach Strich und Faden verarscht.

  2. Und wieder einmal hat die Frau Dreyer gelogen, komisch nur dass die Nase nicht immer länger wird („Dreyer fordert effektiven Wellenbrecher!“, „…ich hab nur zugestimmt weil Finanzhilfen für die betroffenen Betriebe zugesichert wurden…“)

  3. Diese Maßnahmen müssten nicht sein, wenn sich alle an die Regeln halten würden. Da dies leider nicht so ist, und viele meinen, sie müssten gegen die Regeln verstoßen, finde ich, das Malu Dreyer recht hat. Diejenigen, die sich an die Regeln halten, werden durch solche idioten, Sorry das ich das so krass sage, ist aber leider so, bestraft.

  4. Es ist leider festzustellen, dass sich viele unserer Mitmenschen der Gefahr einer Ansteckung nicht bewusst sind wie die Jugendlichen auf der Skaterbahn, Spaziergänger Gruppen mehr als 5 Leute, Abstandsregeln beim Einkaufen, etc. Wenn man sich dessen bewusst wird, klappt das auch, die Zahlen zu senken. Sehr schade finde ich das für Hotels mit perfektem Hygieneplan. Es trifft wie so oft die Falschen.
    @Leser: Sie gehören wohl auch zu den Unbelehrbaren und fühlen sich deshalb verarscht. Hauptsache Mal eine Meinung gepostet, die weder Hand noch Fuß hat.

    • Da muss ihnen Recht geben.
      Sonntag Mittag auf der Skaterbahn auf dem Petersberg:
      bestimmt 50 Kinder und Jugendliche ohne Abstand und ALLE ohne Mundschutz! Rings herum standen die Eltern ohne Abstand und Mundschutz zusammen und erfreuten sich der Leistung ihrer Kinder! Es gibt so viele Menschen die es immer noch nicht begriffen haben! Und Betriebe mit Konzepten werden geschlossen! Unerklärlich!

  5. Frau Merkel hat bei der Begründung des Lockdown Light Ende Oktober gesagt, der Grund für die Schließung der Gastronomie sei es dass soviele Kontakte wie möglich begrenzt werden müssten, auch wenn es keinen Beweis dafür gäbe dass sie Gastronomie bzw. Hotellerie Treiber der Infektion seien. Es gäbe nichts wichtigeres als Kontakte zu beschränken.
    In der logischen Konsequenz dieser Begründung hätte man dann eigentlich auch den Einzelhandel schließen müssen!

    • Sagen Sie es nicht zu laut, sonst kommt noch ein Regierungsirrer auf die Idee Gastronomie und Einzelhandel abwechselnd zu schließen.

  6. Hoffentlich bekommt die Frau Dreyer nächstes Jahr bei den Wahlen Ihre Rechnung!!!…an meine Vorredner, ihr arbeitet sicher nicht in der Gastronomie, sonst würdet ihr nicht solch einen Unsinn schreiben, von den versprochen Zahlungen ist bis heute übrigens noch nichts angekommen!!….

  7. Bis jetzt war ich ja ganz lieb und hab die vorgegebenen Regeln befolgt, wenn ich auch manches mal darüber schmunzeln musste (Operative Hektik ersetzt geistige Windstille 😁). Unsere gewählten Vertreter fahren seit einigen Wochen die totale Panik weil ihr geistiges Vermögen nicht mehr ausreicht um die Realität zu sehen und ihre einzigen inneren Lichtblitze nur noch „Verbot-Verbot-Verbot“ signalisieren. Seit Februar haben wir jetzt das Problem und seit 9 Monaten ist nichts Konstruktives dabei rüber gekommen. Die hundertausende gewählten Vertreter können nichts, außer satte Bezüge kassieren. Im Ernstfall (wie jetzt) können sie mit ihren dicken Bäuchen den Boden (ihre Wähler) nicht mehr sehen. Nur noch Blablabla in der Angst, ihr Mandat und somit ihre großzügigen Bezüge zu verlieren. Und nach den nächsten Wahlen, wenn unerwünschte Parteien wieder Rekordergebnisse einfahren wochenlang darüber lamentieren warum die Wähler plötzlich und unerwartet ihr Kreuzchen nicht bei ihnen gemacht hat. Allein das zeigt doch schon wie welt- und basisfremd unsere Politiker geworden sind. Wünsche euch noch eine gute Nacht… Und träumt weiter

  8. Nun ist der erste Lockdown 8 Monate her und nirgends findet man eine Statistik wo sich die Menschen überwiegend anstecken um dem entgegen zu wirken . Während Hotels , Restaurants und Gastro geschlossen werden haben Baumärkte , Bäcker , Metzger weiter geöffnet. Der ganze jetzige Lockdown sieht mehr nach Willkür als nach einer wirklich geplanten Aktion aus.
    Während Schulen nach Monaten ohne wirkliches Konzept öffnen ,werden Brachen die ein Hygienekonzept erarbeitet haben abgestraft. Einfach nur noch traurig was unsere Regierung hier veranstaltet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Frische Artikel

Auf Regierungsbank sitzen bleiben: Grüne beraten Wahlprogramm bei RLP-Parteitag

MAINZ.  Die rheinland-pfälzischen Grünen wollen auf der Regierungsbank sitzen bleiben - am heutigen Samstag und Sonntag (jeweils 12.00 Uhr) nehmen sie die Landtagswahl am 14....

++ Aktuell: Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle – Die Corona-Zahlen aus dem Saarland ++

SAARBRÜCKEN. Im Saarland ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen am gesttigen Feitag um 277 Fälle (Vortag +237) gestiegen. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten...

Wie schäbig: Friedhof in Habscheid geschändet!

HABSCHEID. In der Zeit vom Abend des 03.12.2020 bis zum 04.12.2020, 16:00 Uhr, kam es auf dem Friedhof in Habscheid durch bislang unbekannte Täter...

++ Aktuell: Lidl ruft Produkt zurück: Bakterienbefall möglich++

RLP. Kunden sollten momentan von diesem Fisch besser die Finger lassen! Wie der Disounter "Lidl" mitteilt, könnte das önnte das Produkt „Nautica Regenbogen Forellenfilets”...

Unfassbare Details: AMOKFAHRT MIT 81 STUNDENKILOMETERN – Motiv weiter unklar

TRIER. Der Amokfahrer von Trier ist bei seiner Tat der Polizei zufolge mit 81 Stundenkilometern durch die Fußgängerzone der belebten Simeonstraße gerast. Das habe eine...