Schwerer Lkw-Unfall sorgt für stundenlange Sperrung

0
Unfallbeteiligter LKW

MONTABAUR. Die starkbefahrene Autobahn 3 Würzburg-Köln ist wegen eines Unfalls bei Montabaur am Freitagmorgen für mehr als vier Stunden gesperrt gewesen.

Auf Höhe des Dernbacher Dreiecks hatte es einen Zusammenstoß zweier Lkw gegeben, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand, allerdings kippte bei einem der Lkw der Anhänger auf die Seite. Die Polizei hatte mit «massiven Einschränkungen» im Verkehr gerechnet.

Verkehrsteilnehmer wurden aufgerufen, das Autobahndreieck weiträumig zu umfahren.

Vorheriger ArtikelFiese Attacke im Stall – Pferd durch Messer schwer verletzt
Nächster ArtikelBitburg: 80-Jähriger fährt in Apotheke – zwei Verletzte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.