Bitburg: 80-Jähriger fährt in Apotheke – zwei Verletzte

0
PKW an Unfallstelle

BITBURG. Am heutigen Freitagmittag, 30. August, ereignete sich in Bitburg ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Nach Angaben der Polizei, beging dabei ein 80-jähriger Pkw-Fahrer einen folgenschweren Fehler beim Rangieren seines Fahrzeuges. Er fuhr von einem Parkplatz vor der Apotheke mit Schwung vorwärts gegen die Glasfront des Gebäudes. Der Wagen kam erst zum Stillstand, als die Fahrzeugfront ca. 1m tief im Innenraum der Apotheke stand. Zwei Personen, die sich in der Apotheke aufhielten, wurden leicht verletzt.

Es entstand ein Sachsachaden von ca. 15.000 EURO. Im Einsatz waren die Polizei Bitburg, die Feuerwehr Bitburg und der Rettungsdienst.

Vorheriger ArtikelSchwerer Lkw-Unfall sorgt für stundenlange Sperrung
Nächster ArtikelRheinland-Pfalz und Saarland beim Gewerbesteuer-Plus vorn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.