Spektakel auf der Autobahn – Ferrari geht in Flammen auf und brennt aus

0

Bildquelle: presseportal.de

DIERDORF/MONTABAUER (dpa/lrs) Ein Sportflitzer im Wert von rund einer Millionen Euro ist auf der A 3 vollkommen ausgebrannt.

Der Fahrer war am heutigen Donnerstag mit einer Beifahrerin zwischen Dierdorf und Neuwied in Richtung Köln unterwegs, als er plötzlich einen lauten Knall hörte.

Wie die Polizei mitteilte, stiegen aus dem Heck des Autos Flammen auf. Der Fahrer stellte den Ferrari, bei dem es sich um ein Exemplar eines Sondermodells handelte, auf dem Standstreifen ab, wo es noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ausbrannte.

Als Ursache geht die Polizei von einem Motorbrand durch Motorschaden aus.

Vorheriger ArtikelCampingplatz an der Mosel: Junge Frau brutal überfallen und sexuell genötigt
Nächster ArtikelSchwertransporter steckten fest: Rotorblätter mit Spezialkränen umgeladen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.