Schwere Kopfverletzungen – 73-Jährige mit „Fleisch-Klopfer“ verprügelt

0
Symbolbild

Bildquelle: wikimdeia

TRABEN-TRARBACH. Eine 73-jährige Frau aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach wurde am Samstagabend von ihrem ehemaligen, am Tatabend erheblich alkoholisierten Freund nach einem heftigen Streit erst gewürgt, bis es ihr gelang ihm in den Finger zu beißen, und danach von ihm mit einem hölzernen Fleischklopfer mit Metallriffelung auf den Schlagflächen mehrfach auf den Kopf geschlagen.

Letztlich gelang es der stark blutenden Frau aus dem Haus zu flüchten und Hilfe herbeizuholen. Die Frau wurde mit erheblichen, aber nicht lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in das Zeller Krankenhaus eingeliefert.

Der Täter wurde in der Wohnung der Frau von der Zeller Polizei festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, und er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Trier am Sonntagmittag dem Untersuchungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt.

Der Richter erließ einen Haftbefehl wegen Gefährlicher Körperverletzung. Der Mann wurde danach in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.